Weidener Turnverein 1869 e. V.

Turnschau

Turnschau 2016

Spuk und Spass      Der Weidener Turnverein
der bietet das!


Gruselig ging es beim Weidener Turnverein zu. Nachdem alle Gruppen mit ihren kostümierten Übungsleitern eingezogen waren, wurden die zahlreichen Gäste begrüßt.




Die Übungsleiterinnen Lilian Quadflieg und Jennifer Winkler zogen mit zwei Turngruppen ein. Die Allerkleinsten in Begleitung eines Elternteils, sowie die Turnkinder im Alter von 4-5 Jahren ohne ihre Eltern. Sie zeigten den Eltern Balance- Kletter- und Sprungübungen.











Die Mädchenturngruppe 8-10 Jahre unter der Leitung von Anke Schulz und Christian Krieg, zeigten mit großem Einsatz und Freude verschiedene Sprünge, unter anderem auf dem Trampolin. 

Die Einradgruppe „ReSas Hot Wheels, unter der Leitung von Sabine Scheidtweiler und Co Trainerin Julia Szudrowicz fuhren die jüngsten Einradfahrer als Fledermäuse verkleidet, durch die Halle und verzauberten die Zuschauer mit ihrem Können.

Vor der Pause wurde die Übungsleiterin Selina Holtz und Turnmitglied Inge Classen für langjährige Vereinszugehörigkeit mit der Bronzenadel geehrt.

Nach 30-minütiger Pause begeistertere die seit einem Jahr bestehende Hip-Hop-Gruppe unter der Leitung von Christian Krieg das Publikum mit einer coolen Chorographie zu fetzigen Hip-Hop-Tanzschritten.

Die 5-7 jährigen Mädchen und Jungen liefen mit Gymnastikbändern in die Halle ein. Anschließend ging es mit Trampolinsprüngen weiter. Zum Abschluss wurden synchron am Boden Vorwärtsrollen dargeboten.

Seit 2007 kooperiert die Turnabteilung mit der offenen Ganztagsschule der katholischen Grundschule Schulstraße und bietet den Schüler/innen der 1.- 2. Klasse ein turnerisches Angebot. Die Gruppe wird geleitet von Felicitas Lütkemeyer und Doris Jendges.











Die weibliche Jugend ab 10 Jahre unter der Leitung von Anke Schulz und Selina Holtz zeigten in einer kleinen Show Bodenakrobatik mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden im Bodenturnen. Sie wurden mit viel Applaus belohnt.

Aufgrund des 10-jährigen Bestehens der Einradgruppe ReSas Hot Wheels fuhren die Einradfahrer zu der Musik von Starlight Express ein rasantes Rennen, mit vielen akrobatischen Darbietungen. Die Begeisterung war groß.

Zum Ausklang zogen nochmals alle Mitwirkenden in die Halle ein und verabschiedeten sich von den Zuschauern.

Galerie