Weidener Turnverein 1869 e. V.

Alt Herrenmannschaft

Die Alt-Herren auch in 2017 aktiv

                   Die Alten-Herren haben den Spielbetrieb auch in 2017 wieder aufgenommen.


Spielbetrieb bedeutet hierbei, dass wir an den drei großen Rasenturnieren im Kreis Aachen (Schwarz-Rot Aachen, SV Eilendorf und Weidener Handballtage) teilnehmen. Am vorletzten Wochenende waren wir somit das erste Mal am Ball und starteten bei Schwarz-Rot Aachen. Außer dem Gastgeber und uns waren noch der TV Scherberg, BTB Aachen und der SV Eilendorf am Start. So konnte man diesmal auch ein richtiges Turnier jeder gegen jeden spielen. In fairen Begegnungen bei denen die Akteure durchaus ansehnlichen Handball zeigten, setzten wir uns mit  gegen Scherberg und Eidlendorf durch, spielten unentschieden gegen Schwarz-Rot Aachen und mussten und nur der Mannschaft von BTB geschlagen geben. Somit stand am Ende ein 3. Platz zu buche, leider konnten wir den Vorjahressieg nicht wiederholen und mussten der Heimmannschaft den Turniersieg vor BTB Aachen überlassen. Leider verletzte sich unser Spieler Mario Hanrath bei einer Aktion ohne Einwirkung eines Gegenspielers schwer (Achillessehnenabriss) der auch bereits erfolgreich operiert wurde. Auf diesem Wege auch gute Besserung von der gesamten Mannschaft. 

Das nächste Turnier fand letze Woche in Eilendorf  start, nach dem Sieg gegen TV Scherberg mussten wir uns gegen den Ausrichter SV Eilendorf mit einem Unentschieden zufreiden geben. Da Eilendorf dann gegen TV Scherberg höher siegte als wir es getan hatten, blieb uns in der Gruppe nur der 2. Platz und damit das Spiel um Platz 3 gegen den 2. aus der anderen gruppe der ESG aus Eschweiler. Dieses Spiel konnten wir trotz anfänglicher Probleme dann doch kalr gewinnen und sicherten uns damit den 3. Platz.

Am kommenden Wochenende sind wir dann Ausrichter. Am 30 Juni 2017 um 18.00 Uhr starten wir im Rahmen der Weidener Handballtage unser Turnier und freuen uns schon jetzt dort wieder viele der alten Mitstreiter zu treffen, mit denen wir uns dann wieder an die guten alten Zeiten erinnern können und bei einem kühlen Bierchen, die nie langweilig werdenden Anekdötchen zum wiederholten Mal erzählen können.

Mit Spaß dabei sind:

Andy Aelmanns, Martin Beckers, Karl Brendel, Markus Eggen, Ralf Engels, Dirk Fürpeil, Mario Hahnrath, Jürgen Kempchen, René Matt, Aram Ziai, Helge Müller, Marco Hohoff und Phillipp Rüttgers

Die Alten-Herren sind wieder aktiv

Die Alten-Herren haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Spielbetrieb bedeutet hierbei, dass wir an den vier großen Rasenturnieren im Kreis Aachen (Schwarz-Rot Aachen, SV Eilendorf, BTB Aachen und Weiden) teilnehmen. Am vergangenen Wochenende waren wir somit das erste Mal am Ball und starteten bei Schwarz-Rot Aachen. Aufgrund des verlängerten Wochenendes, nahm dort außer dem Gastgeber und uns leider nur noch der TV Scherberg teil, so dass man in diesem Fall eigentlich nicht mehr von einem richtigen Turnier sprechen konnte. Trotzdem machten die Verantwortlichen das Beste aus der Sache und erhöhten die Spielzeit auf jeweils 2x15 Minuten. Eine Spieldauer, die dem einen oder anderen verdienten Spieler zwar deutlich machte, dass seine besten sportlichen Tage schon etwas zurück liegen, die es den Mannschaften aber zumindest ermöglichte 60 Minuten auf dem Rasen zu stehen. In fairen Begegnungen bei denen die Akteure durchaus ansehnlichen Handball zeigten, setzten wir uns mit 15:11 gegen Scherberg und 14:12 gegen Schwarz-Rot Aachen durch und konnten dadurch den Turniersieg erringen. Ein Erfolg der unsere Stimmung beim Philosophieren über die ach so glorreichen alten Zeiten nochmals verbesserte. Das nächste Mal sind wir Ausrichter. Am 28. Juni um 18.00 Uhr starten wir im Rahmen der Weidener Handballtage unser Turnier und freuen uns schon jetzt dort wieder viele der alten Mitstreiter zu treffen, mit denen wir uns dann wieder an die guten alten Zeiten erinnern können und bei einem kühlen Bierchen die nie langweilig werdenden Anekdötchen zum wiederholten Mal erzählen können.

In Aachen waren mit Spaß dabei:

Andy Aelmanns, Martin Beckers, Karl Brendel, Markus Eggen, Ralf Engels, Dirk Fürpeil, Mario Hahnrath, Jürgen Kempchen, René Matt und Aram Ziai