Weidener Turnverein 1869 e. V.

Berichte

weibliche B-Jugend der HSG schaft die Qualifikation zur Nordrheinliga

Die weibliche B-Jugend hat heute die Qualifikation für die Nordrhein-Liga gespielt und diese
auch geschafft! Super Leistung und ein toller Erfolg !
Herzlichen Glückwunsch an Team & Trainer.

Die Sommerrunde der Handballjugend ist nunmehr zu Ende, alle Spiele
sowie die Qualifikationsrunden gespielt. Es kann in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/2017 gehen.
Die HSG Würselen wird mit 25 Mannschaften an den Start gehen, 4 davon werden im HVM bzw. in der
Nordrhein-Liga antreten.

Eine große Herausforderung wartet auf uns, wir benötigen viel Unterstützung und viele "Hände"
die mit anpacken um diese Herausforderung zu stemmen.
Wir zählen auf euch, danke im Voraus.

wB   HVM - Quali - Turnier   So 05.06.2016, ab 11.30 Uhr  
    Gruppe A   Ausrichter : HSV Troisdorf  
     - Quali NR-Liga      
           
wB QwB GrA 004 TV Strombach  - HSV Troisdorf  10 : 12
wB QwB GrA 003 HSG Würselen  - BTB Aachen  13 : 13
wB QwB GrA 001 HSV Troisdorf  - HSG Würselen  13 : 11
wB QwB GrA 002 BTB Aachen  - TV Strombach  17 : 17
wB QwB GrA 005 Troisdorf  - BTB Aachen  9 : 12
wB QwB GrA 006 HSG Würselen  - TV Strombach  16 : 13





WTV Mädchen im DHB- und HVM Kader

Mit Elisa Gilliam, Nina Xhonneux und Alina Welter beweist der WTV auch in der aktuellen Spielzeit, dass man in Sachen Nachwuchsausbildung zum führenden Verein in der Handball Region gehört.

Elisa, die sich in ihrem Jahrgang 1999 zur Stammspielerin in der HVM-Landesauswahl entwickeln konnte, wurde nach der diesjährigen DHB-Sichtung in Stuttgart in den erweiterten Nationalkader berufen. Dieser Kader, besetzt mit 48 Spielerinnen aus allen Handballverbänden Deutschlands, soll für die anstehende U17 Europameisterschaft vorbereitet werden.
Jeden Montag trainiert Elisa im DHB-Stützpunkt bei Bayer 04 Leverkusen unter Anleitung der DHB-Trainerin und ehemaligen Handballweltmeisterin Sybille Gruner und einem Athletiktrainer.

Nina, die im Jahrgang 2000 eine Führungsspielerin in der HVM-Landesauswahl ist, wird ebenfalls für die im nächsten Jahr stattfindende DHB-Sichtung vorbereitet. Die spielstarke Rückraumspielerin und Leistungsträgerin des WTV B-Jugend Teams wird auch hier hoch gehandelt, was ebenfalls auf eine Nominierung in den DHB-Kader hoffen lässt.
Nina ist von Anfang dabei und gemeinsam mit Elisa im WTV als Trainerin der Minis und zu jedem Heimspiel unserer 1.Herren als Wischerin engagiert.

Alina, die quirlige Rückraumspielerin ist 2012 zum WTV gestoßen. Sie spielte zuvor beim VFL Langerwehe und wird regelmäßig von ihren Eltern von Langerwehe zum Training nach Broichweiden gefahren. Dass sich dieser enorme Aufwand lohnt, bestätigt sich nun durch die Berufung zur Auswahlspielerin des 2000er HVM-Teams. Nach Meinung des Trainergespanns Silke Mallmann und Andreas Havenith ist Alina diejenige Spielerin, die sich in der aktuellen Saison wohl am stärksten entwickelt hat. Es ist immer wieder eine Freude zuzusehen, wie sich Alina für ihre Mannschaft bis zum Umfallen aufopfert.

Drücken wir diesen sehr engagierten und talentierten Mädchen unsere Daumen für ihre weitere, sportliche Karriere in unserem Verein und in ihren Auswahlteams!

Für den Weidener TV
Josef Maaßen